Informationen

Informationen

 Jugendarrestanstalt Neustrelitz (JAA)

Teilanstalt der Jugendanstalt Neustrelitz (JA)

 

Die JAA Neustrelitz hat im Mai 2oo9 ihren Betrieb aufgenommen und weist eine Belegungskapazität von 14 Arrestplätzen auf. Die gesetzliche Grundlage für die Unterbringung ist das Gesetz über den Vollzug des Jugendarrestes in Mecklenburg-Vorpommern vom 27. Mai 2o16.

Die JAA Neustrelitz ist seit dem 01. Juni 2013 zuständig für die Vollstreckung von Freizeit-, Kurz- und Dauerarrest (max. 4 Wochen) an männlichen und weiblichen Jugendlichen sowie Heranwachsenden aller Landgerichtsbezirke in Mecklenburg- Vorpommern.

Wie auch im bürgerlichen Leben findet in der JAA Neustrelitz ein geregelter Tagesablauf statt. Dieser unterteilt sich in Arbeits-, Ruhe- und Freizeit. Der Vollzug wird so gestaltet, dass die körperliche, geistige und sittliche Entwicklung der Jugendlichen und Heranwachsenden gefördert wird.

In der Einrichtung werden die Jugendlichen und Heranwachsenden zur Arbeit oder zu anderen ausbildenden Veranstaltungen herangezogen. Sie sind verpflichtet, fleißig und sorgfältig mitzuarbeiten.

In diesem Kontext erfolgen regelmäßig Gruppengespräche zu jugendspezifischen Themen oder aus dem Bereich des täglichen Lebens. Soziale Trainingsmodule wie Geld und Schulden oder Alkohol und Drogen werden in der Gruppe erörtert.

Insbesondere mit Dauerarrestanten finden auch Einzelgespräche statt. Ein Themenschwerpunkt in diesen Gesprächen ist die Reflexion und Aufarbeitung der Straftaten und der Delinquenzentwicklung. Die manchmal für den Jugendlichen oder Heranwachsenden selbst unüberschaubaren Lebenslagen werden besprochen und Hinweise auf entsprechende Anlauf- und Beratungsstellen gegeben. Hierbei arbeiten wir eng mit der zuständigen Jugendgerichtshilfe, den Mitarbeitern der Sozialen Dienste der Justiz, den Mitarbeitern in betreuten Einrichtungen und weiteren Beratungsstellen zusammen.

Die Jugendlichen und Heranwachsenden erhalten Gelegenheit, ihre Freizeit in der JAA sinnvoll zu verbringen. Hierfür stehen ihnen ausgewählte Bücher, Zeitschriften und zahlreiche Spiele zur Verfügung.

 

Tagesablauf

 

Der Tagesablauf in der JAA Neustrelitz (Auszug)

 

 

  

o7.oo Uhr                Wecken/ Frühsport
o7:3o Uhr                Morgenkostausgabe
o8:oo Uhr                Ruhezeit
ab o9.oo Uhr            Arbeits-/ Beschäftigungsmaßnahmen
11:3o Uhr                Mittagskostausgabe
12.oo Uhr                Ruhezeit
ab 14.oo Uhr            Arbeits-/ Beschäftigungs-/ Freizeitmaßnahmen
17.3o Uhr                 Abendkostausgabe
18.oo Uhr                 Ruhezeit

Die Unterbringung während der Ruhezeiten erfolgt in der Regel in Einzelarresträumen.

Informationen zum Arrestantritt

 

Informationen für zukünftige Arrestant(inn)en und was Sie bei Arrestantritt in der JAA Neustrelitz beachten sollten:

 

Wenn Sie eine Ladung zum Arrestantritt von uns erhalten, stellen Sie sich freiwillig und pünktlich. Das hat mehrere Vorteile:

- Wir holen Sie (wenn Sie mit der Bahn anreisen) bei Bedarf vom Neustrelitzer Hauptbahnhof ab und bringen Sie am Entlassungstag auch wieder zurück.

Weitere Hinweise dazu finden Sie unter der Rubrik: Anfahrt

- Sie dürfen früher mit den anderen Arrestant(inn)en am Gemeinschaftsleben in der JAA teilnehmen, als Jugendliche oder Heranwachsende, die von der Polizei festgenommen und zugeführt werden müssen.

 - Wenn Sie zum Beispiel wegen Nichterfüllung von gemeinnützigen Arbeitsstunden einen sogenannten „Beschlussarrest“ antreten, besteht für Sie in der Regel nach einer Woche die Möglichkeit, ihre Arbeitstunden in einer von uns vermittelten Einrichtung in Neustrelitz abzuleisten. Für Jugendliche oder Heranwachsende, die von der Polizei festgenommen und zugeführt werden müssen, besteht diese Möglichkeit während Ihres Aufenthaltes hier in der JAA in der Regel nicht.

Was müssen Sie zum Arrestantritt unbedingt mitbringen?

Ladung zum Arrestantritt.

Personalausweis oder (Kinder)- Reisepass oder Kopie der Geburtsurkunde.

Krankenversicherungskarte.

Geld für die Heimfahrt (auch wenn Sie abgeholt werden sollten). Weitere Hinweise dazu finden Sie unter der Rubrik: Fragen

Weiterhin können Sie mitbringen:  

Bargeld für die Möglichkeit des zusätzlichen Einkaufs in der JAA (zum Beispiel Süßigkeiten, Getränke, Briefmarken, Briefumschläge/ max. 8 € in der Woche)

→ bitte beachten: gilt nicht für Freizeit- und Kurzarrest.

Lehrbücher und Unterrichtsmaterial (wenn Sie zur Schule gehen bzw. eine Ausbildung absolvieren).

Verschreibungspflichtige Medikamente, die Sie aus gesundheitlichen Gründen regelmäßig einnehmen müssen.

Briefmarken, Briefumschläge, Briefpapier, Bleistift.

Max. 5 Fotos Ihnen nahestehender Personen.

Turnschuhe/ Badelatschen.

Weibliche Arrestanten können eigene Unterwäsche (BH, Slip) mitbringen.

 

Was dürfen Sie nicht mitbringen? 

Tabakwaren, Feuerzeug, Alkohol, Drogen, Getränke, Lebensmittel.

Radio, Fernseher und sonstige technische Geräte sowie Schmuck.

 

Für mitgebrachte Wertgegenstände übernimmt die JAA bei Verlust und Beschädigung keine Haftung.

 

Ihnen wird in ausreichendem Umfang Kleidung für die Arbeit und Freizeit sowie für Sportmaßnahmen durch die JAA zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus händigen wir Ihnen auch Bettwäsche, Handtücher, Bettzeug und Hygieneartikel (Grundbedarf) aus.