Arbeitsbetriebe

Allgemeine Informationen

Arbeit im Vollzug ist ein wichtiger Bestandteil und gleichzeitig ein behandlerischer Aspekt der Vollzugsgestaltung. Die mit der Arbeitstätigkeit verbundenen Veränderungen der Menschen können dazu beitragen, das Selbstwertgefühl und die sozialen Verhaltensweisen zu ändern. Darüber hinaus bietet eine verbesserte Berufsbildung Gefangenen bei der Entlassung wesentlich bessere Möglichkeiten, auf dem Arbeitsmarkt vermittelt zu werden und damit die Chance, den Lebensunterhalt durch eigene Arbeit sicherzustellen.

In unserer Anstalt sind rund 50% aller Gefangenen beschäftigt. An der Schaffung weiterer Arbeitsmöglichkeiten arbeiten wir beständig. Das Angebot an Arbeitsplätzen orientiert sich an den Fähigkeiten der Gefangenen und soll helfen, ihre beruflichen und sozialen Kompetenzen zu erhöhen.

Die Arbeitsbetriebe Schlosserei und Tischlerei bieten Waren und Dienstleistungen nicht nur für den laufenden Anstaltsbetrieb an, sondern auch für Personen und Institutionen außerhalb der Gefängnismauern, während Gärtnerei, Wäscherei, Anstaltsküche und Anstaltsbäckerei sowie der Baubetrieb als Versorgungsbetriebe zur Instandhaltung der Anstalt dienen. Neben den oben genannten Betrieben besteht für die Gefangenen der JVA Bützow auch in den fünf Hafthäusern die Möglichkeit zur Arbeit. Dort werden Hausarbeiter, Hofreiniger und Wäscher eingesetzt, die für die Reinigung, das Waschen der Privatwäsche der Gefangenen und die Essensverteilung zuständig sind. Ferner gibt es Arbeitsplätze in der Bücherei, der Habekammer und in der Haftkrankenhausabteilung.

Schlosserei

schlossereik.jpg Details anzeigen

Arbeitsplatz Schlosserei

schlossereik.jpg

Arbeitsplatz Schlosserei

In unserem Meisterbetrieb werden verschiedenste Metallfacharbeiten in Klein- und Serienfertigung gemäß den Vorgaben unserer Kunden durchgeführt. Die Schlosserei verfügt über 8 Gefangenenarbeitsplätze. Aufgrund der Größe der Maschinenausstattung wird eine Vielzahl von Metallgegenständen gefertigt. Zu unseren Standardwerken gehören verschiedene Grills und Räucheröfen sowie Feuerkörbe und Feuerschalen. Ebenso führen wir Montage- sowie Schweißarbeiten entsprechend den geforderten Qualitäten aus. Auch ungewöhnliche Auftragsarbeiten werden hier hergestellt. So reicht unsere Produktpalette von der Instandsetzung eines Pferdeschlittens bis zum historischen Zaunnachbau, aber auch Spezialanfertigungen wie komplexe Zwingeranlagen für Tierheime wurden als Sonderanfertigung hergestellt.

Tischlerei

tischlerei.jpg Details anzeigen

Werkhalle Tischlerei

tischlerei.jpg

Werkhalle Tischlerei

Unsere Anstaltstischlerei ist ebenfalls ein von der Handwerkskammer anerkannter Ausbildungsbetrieb. Die 15 modern ausgestatteten Arbeitsplätze, der umfangreiche Maschinenpark und die groß dimensionierte Werkhalle bieten eine Vielzahl von Fertigungsmöglichkeiten. Unter Aufsicht und fachmännischer Anleitung des Tischlermeisters werden insbesondere Maßanfertigungen von Wohn- und Büromöbeln, Holztreppen, Fenster in verschiedenen Größen (auch Aufarbeitung von historischen Holzfenstern) gefertigt. Sonderanfertigungen, wie Altare, Kinderspielzeug und Schnitzarbeiten (z.B. weihnachtlicher Krippenbau), verschiedenste Zimmermannsarbeiten (Herstellung von Carports, Ponyställen etc.) runden unsere Angebotspalette ab.

Anstaltsküche

Küche Details anzeigen

Arbeitsplatz Küche

Küche

Arbeitsplatz Küche

Die gesamte Verpflegung der rund 420 Gefangenen wird in der eigenen Großküche täglich frisch zubereitet. Bis zu 600 Mittagsportionen verlassen täglich die Anstaltsküche. Um 6:30 Uhr beginnt der Arbeitstag in der Anstaltsküche. Der Küchenleiter und seine Mitarbeiter leiten bis zu 30 Gefangene an und wachen bei der Be- und Verarbeitung der Lebensmittel über die Einhaltung, Dokumentation und Überwachung der gesetzlichen Hygiene-Vorschriften. Neben einer ernährungsphysiologisch ausgewogenen Normalkost werden auch vegetarische Malzeiten hergestellt. Dazu kommen noch Sonderkostformen, Krankenkost oder Kostzulagen und Arbeiterzulagen, die individuell hergestellt werden. Unter Beachtung sparsamer und wirtschaftlicher Haushaltsführung erfolgt die Beschaffung der erforderlichen Lebensmittel.

Pro Monat werden beispielsweise 800 kg Fleisch, 700 kg Wurst, 3000 Eier, 4000 kg Kartoffeln sowie 3000 kg Gemüse verarbeitet.

 

 - exemplarischer Speiseplan

 - exemplarischer Speiseplan für Vegetarier usw.

Anstaltsbäckerei

Bäckerei.JPG Details anzeigen

Brotlager

Bäckerei.JPG

Brotlager

In der Bäckerei arbeiten unter Anleitung eines Bäckermeisters 5 Gefangene. Täglich werden 250 bis 300 Brote gebacken. 850 frische Brötchen verlassen zudem zweimal pro Woche den Anstaltsbetrieb. Anstaltsküche sowie Anstaltsbäckerei sind von der IHK bzw. der Handwerkskammer anerkannte Ausbildungsbetriebe.

Näherei

Näherei.jpg Details anzeigen

Zuschneidetisch Näherei

Näherei.jpg

Zuschneidetisch Näherei

Der Arbeitsbetrieb Näherei der JVA Bützow fertigt für alle Anstalten des Landes Mecklenburg-Vorpommern die Tisch- und Bettwäsche sowie Handtücher in allen Größen an. Die verschiedenen Stoffe lagern im gesonderten Ballenlager. Große Schneidetische ermöglichen den Zuschnitt. Die Näherei ist mit 5 Industrienähmaschinen ausgestattet. Sonderanfertigungen, wie beispielsweise die Maßanfertigung von Überwürfen für Möbel und Tische (Hussen), aber auch Reparaturarbeiten an Gewebeplanen, verschiedenste Taschen und Gardinen bzw. Maßvorhänge, zählen zu der Angebotspalette.

Wäscherei

Wäscherei.jpg Details anzeigen

Wäscherei

Wäscherei.jpg

Wäscherei

In der Wäscherei der JVA Bützow wird täglich die gesamte Anstaltswäsche gewaschen. Wöchentlich fallen rund 500 kg an Schmutzwäsche an, die von den Gefangenen gewaschen und getrocknet sowie gemangelt und gebügelt wird. Die Wäscherei bietet bis zu 4 Gefangenen einen Arbeitsplatz.

Kammer

Wäschekammer Details anzeigen

Wäschesortierung

Wäschekammer

Wäschesortierung

Die Kammer der JVA Bützow verwahrt das Eigentum, Gepäck sowie die Wertgegenstände der Inhaftierten sicher bis zu deren Entlassung. Darüber hinaus ist die Kammer für die Beschaffung und Lagerung der anstaltseigenen Bekleidung, der Ausstattungsgegenstände (Geschirr, Besteck etc.) sowie der Verbrauchsgüter (z.B. Reinigungsmittel, Hygieneartikel) verantwortlich. Die Kammer verwaltet diese Bestände und ist für die Ausgabe an die Inhaftierten, für die Erhaltung und Pflege der Gegenstände sowie für die ordnungsgemäße aktenmäßige Erfassung der Ausgabe an die Inhaftierten verantwortlich.

Baubetrieb

Bau Details anzeigen
Bau

Der interne Baubetrieb der JVA Bützow bietet bis zu 10 Gefangenen einen Arbeitsplatz. Unter fachlicher Anleitung von zwei Mitarbeitern der JVA werden einfache bauliche Instandhaltungsarbeiten im inneren Sicherheitsbereich der JVA Bützow durchgeführt. Zu den weiteren Arbeitsaufgaben der Gefangenen gehören die Pflege der Grünanlagen sowie der Winterdienst im inneren Anstaltsbereich.

Gärtnerei

gaertnereik_absatz.jpg Details anzeigen

Außengelände

gaertnereik_absatz.jpg

Außengelände

Das rund 10 Hektar große Außengelände der JVA Bützow wird täglich von 10 lockerungsgeeigneten Gefangenen in Ordnung gehalten. Unter Aufsicht und Anleitung erlernen die Gefangenen die sachgerechte Anlage, Pflege und Instandhaltung von Blumenbeeten, Sträucherpflanzungen und Rasenflächen. Darüber hinaus wird Gemüse und Obst für den Eigenverzehr angebaut. Bis zu 4 Tonnen Zwiebeln produziert die Anstaltsgärtnerei für den Eigenverzehr. Seit 2010 grasen Rauwollige Pommersche Landschafe auf den naturnah gestalteten Streuobstwiesen der JVA Bützow und tragen so zur ökologischen Grünanlagenpflege bei. Des Weiteren pflegen die in der Gärtnerei beschäftigten Gefangenen den nahe gelegenen Friedhof mit der dort befindlichen großen und eigenes für mittelose ehemalige Inhaftierte errichteten Grabanlage sowie eine Gedenkstätte der Stadt Bützow für die Gefallenen des Zweiten Weltkrieges.