Informationen zum Einstellungsverfahren

Einstellungsvoraussetzungen

Für die Ausbildung zur Beamtin/zum Beamten in der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt sollten Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:
- die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen
- den Realschulabschluss nachweisen (Mathematik, Deutsch und Sport mindestens befriedigend)
oder eine Hauptschule mit Erfolg (Mathematik, Deutsch und Sport mindestens befriedigend) besucht und eine Berufsausbildung von mindestens zwei Jahren abgeschlossen haben oder einen gleichwertig anerkannten Bildungsstand besitzen
- zum Zeitpunkt der Einstellung das 21. Lebensjahr vollendet haben und nicht älter als 35 Jahre und nicht vorbestraft sind
- über die körperliche Eignung (Vollzugsdiensttauglichkeit) verfügen
- Bereitschaft zum Schichtdienst
- Soziale Kompetenzen wie Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Ausgeglichenheit und ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein.

Bewerbungen

Dem Bewerbungsschreiben ist beizufügen:
• ein tabellarischer Lebenslauf,
• ein Lichtbild aus neuester Zeit,
• eine Kopie des Schulzeugnisses und/oder Kopie der Bescheinigung, durch die die Voraussetzungen nachgewiesen werden,
• ggf. Kopie von Fachschul- und Lehrzeugnissen,
• Kopien von Zeugnissen über die Tätigkeit seit der Schulentlassung

Informationen zum Auswahlverfahren

Über die Einstellung und die individuelle Eignung des Bewerbers für die Tätigkeit in einer Justizvollzugsanstalt wird durch ein besonderes Verfahren (Auswahlverfahren) entschieden. Dieses besteht aus:

1. Testtag
• Informationsveranstaltung in der Justizvollzugsanstalt
• Allgemeinwissenstest
Beispiel:
Wer schrieb die "Blechtrommel"?
a) Günter Grass
b) Bertolt Brecht
c) Heinrich Böll

2. Testtag
• Intelligenz-Test
• Deutschtest/Aufsatz zu einem aktuellen und auf den Vollzug bezogenen Thema
• Praxistest/Beobachtungsaufgabe – hier wird eine nachgestellte Szene aus dem Vollzug gezeigt und Aufgabe ist es, Auffälligkeiten wahrzunehmen
• Sporttest (Schnelligkeit, Koordination durch einen Pendellauf, Kraft durch Liegestütze, Sit up’s, 12-Minuten-Lauf)

3. Testtag
• Gruppendiskussion: zu einem aktuellen Thema müssen Positionen in der Gruppe nach Instruktionen behauptet oder erarbeitet werden
• Auswahlkommissionsgespräch

Nach einem positiven Durchlauf des Auswahlverfahrens wird die gesundheitliche Eignung durch einen Amtsarzt festgestellt.

Vereidigung

Sportler, Maler, Soldatin, Forstwirt, Student: 16 neue Justizvollzugsanwärt..

weiterlesen...

Berufswechsel

Berufswechsel aus Bundeswehr und Werkstatt: 17 Justizvollzugsanwärter erhal..

weiterlesen...

Zeugnisübergabe

Justizvollzugsanstalten werden mit bisher bestem Ausbildungsjahrgang verstä..

weiterlesen...

Justizministerium

Hier gelangen Sie zur Startseite des Justizministerium des Landes M-V   &nb..

hier klicken...