Aktuelles

Ein Tag mit der Bewährungshilfe

2018-02-12 Ein Tag mit Bewährungshilfe 2, klein.jpg Details anzeigen

Im Bild: Ministerin Hoffmeister mit der Leiterin des Landesamtes, Ines Reimers (r.), sowie der Leiterin des Geschäftsbereiches Neubrandenburg der Sozialen Dienste, Christin Marg (l.)

2018-02-12 Ein Tag mit Bewährungshilfe 2, klein.jpg

Im Bild: Ministerin Hoffmeister mit der Leiterin des Landesamtes, Ines Reimers (r.), sowie der Leiterin des Geschäftsbereiches Neubrandenburg der Sozialen Dienste, Christin Marg (l.)

12.02.2018 - Am 12.02.2018 hat Ministerin Hoffmeister die Außenstelle der Sozialen Dienste in Waren besucht, um Eindrücke von der Arbeit der Bewährungshilfe zu gewinnen.

"Ich habe eine große Bandbreite dessen erfahren dürfen, welche Aufgaben die Bewährungshilfe bei Hausbesuchen oder in Sprechstunden erfüllt. Das reicht von Kontrolle der gerichtlichen Auflagen über Alltagshilfe bis hin zur Betreuung. Ziel ist es am Ende der Bewährungshilfe, jeden Probanden für die Gesellschaft so gut gerüstet zu haben wie es geht. Im Blau-Kreuz-Zentrum Schloss Zahren habe ich erlebt, wie straffällig gewordene Menschen mithilfe der Gemeinschaft und der ihnen übertragenen Verantwortungen und Arbeiten auf die Rückkehr in eine straffreies Leben vorbereitet werden. Die Außenstelle der Sozialen Dienste der Justiz in Waren überwacht den Prozess", resümierte Ministerin Hoffmeister (s. Pressemitteilung des JM vom 16.02.2018)

 

 

 

Kontakt

Landesamt für ambulante Straffälligenarbeit M-V
Dierkower Damm 29
18146 Rostock
Telefon: 0381 / 86506-60
Telefax: 0381 / 86506-77